Wiebke Schrader
Arbeitszimmer

Wie ich arbeite

Zuallererst arbeite ich natürlich prozessorientiert und ressourcenorientiert.
Prozessorientiert bedeutet, dass ich ganz Ihren Bedürfnissen, Ihrem Rhythmus und Ihrem Erleben folge. Es gibt kein festgelegtes Manual, kein „Abarbeiten“ irgendwelcher Handlungsoptionen oder Ähnlichem. Sie allein bestimmen, Ihre Seele wird zeigen, zu was sie bereit ist oder wo noch Mauern sind, die nicht mit Gewalt eingerissen werden dürfen, aber dennoch abgetragen werden wollen. Ressourcenorientiert bedeutet, dass wir zuerst gemeinsam nachspüren über welche inneren und äußeren Ressourcen (im Sinne von Kraftquellen, Lösungs- und Konfliktstrategien) Sie bereits verfügen und diese (re-)aktivieren.

Dann können wir uns, mit einem gestärkten Ich, ihren Problemen, Konflikten und Schatten zuwenden. Diese beleuchten, ihnen nachforschen, ihren Ursprung erkunden und die in ihnen liegende, allerdings erstarrte Energie, lösen, um sie so Ihrem jetzigen Leben als befreiende Lebensenergie zugänglich zu machen.

Arbeitszimmer

Meine Ausbildung in transpersonaler Psychologie und Psychotherapie zählt zu den humanistischen Therapieverfahren und umfasst eine Vielzahl an Methoden und Verfahrensweisen. So ist sie an die Jungianischen Psychologie angelehnt, beinhaltet aber auch, wie jede Lehrtherapie die Arbeit an meiner eigenen (Seelen-) Geschichte und damit die notwendige Arbeit mit meinen eigenen Schatten.

Auch meine Ausbildung zur multimodalen Traumatherapeutin zeichnete sich durch ein Erarbeiten vieler gängiger therapeutischer Verfahren aus. Durch meine sehr breit angelegte Ausbildung verfüge ich demnach über ein differenziertes Methodenrepertoire, dass ich individuell anpassen kann. So kommen Elemente, Verfahrensweisen und Methoden vor allem aus der Gestalttherapie, der systemischen Therapie, der Hypnotherapie und der Tiefenpsychologie zum Einsatz. Beispielsweise können innere Prozesse oder Anteile im Außen abgebildet werden, Imaginationen erlebt oder ein leichter Trancezustand evoziert werden. Sie lernen, die Sprache Ihres Körpers zu lesen und Unbewusstes aufzuträumen. Ausgangspunkt bildet jedoch immer das therapeutische Gespräch.

Grundlage all meines Arbeitens ist meine Haltung, die transpersonal und den humanistischen Therapieformen verpflichtend geprägt ist, entsprechend bedeutet dies eine wertschätzende, achtsame und annehmende Haltung.